Über uns

Dr. Elke Uhl


18-elke_neu

Tel.: +49 (0)711 – 685-82379
E-Mail: elke.uhl@izkt.uni-stuttgart.de

  • Philosophiestudium an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Lehr- und Forschungstätigkeit an der Universität Leipzig, der Humboldt-Universität zu Berlin (Lehrstuhl für Kulturanthropologie und Wissenschaftstheorie der Kulturwissenschaften), der Universität Stuttgart (Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie) und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
  • Seit 2001 Wissenschaftliche Koordinatorin am Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart (IZKT)                                                                                                   
    Schwerpunkte: Kulturphilosophie und -anthropologie, Technikphilosophie, Philosophie der Zeit.

    Publikationen (Auswahl):

    „Gebrochene Zeit? Ungleichzeitigkeit als geschichtsphilosophisches Problem“, in: Johannes Rohbeck/Herta Nagl-Docekal (Hrsg): Geschichtsphilosophie und Kulturkritik. Historische und systematische Studien. Darmstadt 2003, S. 50-74.

    „Ungleichzeitigkeit“, in: Joachim Ritter/Karlfried Gründer/Gottfried Gabriel (Hrsg.): Historisches Wörterbuch der Philosophie. Bd. 11, Basel 2002, S. 166-168.

    „Hoffnungsvolle Erwartungen. Ernst Bloch in Leipzig“, in: Volker Gerhard/Hans Christoph Rauh (Hrsg.): Anfänge der DDR-Philosophie. Ansprüche, Ohnmacht, Scheitern. Berlin 2001, S. 388-405.

    „Die verplante Zukunft und der Verlust an Alternativen“, in: Michael Dinkhaus/Volker Stümke (Hrsg.): Herausforderung 21. Jahrhundert. Hoffnungen und Ängste angesichts des Milleniumwechsels. Bremen 2001, S. 38-48.

    „Mythos DDR“, in: der blaue reiter. Journal für Philosophie, Nr. 7 (1/1998), S. 54-57.

    Hrsg. (zus. mit Volker Caysa, Petra Caysa, Klaus-Dieter Eichler): „Hoffnung kann enttäuscht werden. Ernst Bloch in Leipzig“. Frankfurt a.M. 1992.

    Neu

    Podcast: Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Sandra Ferracuti

    > mehr ...

    Gewinner-Story aus SQ-Workshop veröffentlicht

    > mehr ...

    Universität Stuttgart erhält Förderung für das vom IZKT konzipierte Projekt "Eine Uni - ein Buch"

    > mehr ...
    Nächste Termine
    Do, 23. Mai 2019 - Sa, 25. Mai 2019

    Tagung: Technologien der Emotionalisierung. Gefühle in technisierten Lebens- und Arbeitswelten. Interdisziplinäre Perspektiven

    > mehr ...
    Do, 23. Mai 2019 19:30

    Ute Frevert: Gefühle und Geschichte. Gleichzeitig Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19"

    > mehr ...