Abgeschlossene Projekte

< Zur Übersicht

Reallabor "Stadt - Raum - Bildung"

Durch die Veränderung von der Industrie- zur Wissensgesellschaft zählt Bildung heute zum wichtigsten Produktionsfaktor unserer Volkswirtschaft. Unternehmen kämpfen vermehrt um qualifiziertes Personal. Bildungseinrichtungen sind wichtige Standortfaktoren für Städte und Gemeinden geworden. Nicht nur aus diesem Grund besteht ein starkes Interesse, die Ertüchtigung bestehender Bildungsbauten mit Aus- und Umbauten voranzubringen. Für den Ganztagesbetrieb von Schulen ist die stärkere Vernetzung mit Vereinen sowie sozialen und kulturellen Einrichtungen im Sinne einer lokalen Einbindung von großer Bedeutung. Insgesamt ergibt sich mit der Umsetzung des inklusiven Lernens sowie der Integration neuer Lehr- und Lernformen ein erhöhter Umbau- und Umgestaltungsbedarf in bestehenden Schulgebäuden.

Im Rahmen des Reallabors wird ein Ratgeber von und für alle Akteure des Schulumbauprozesses auf lokaler Ebene entwickelt. Es werden mehrere Kommunen unterschiedlicher Größe und Einwohnerzahl in die Forschung integriert. Untersucht werden die verschiedenen Schulbautypen und deren räumlicher Kontext nach pädagogischen, architektonischen und städtebaulichen Aspekten.

weitere Informationen auf: Reallabor STADT-RAUM-BILDUNG >>
Neu

Bildergalerie: Diskussion "Künstliche Intelligenz" im Neuen Schloss mit Theresia Bauer, Philipp Hennig, Cordula Kropp, Michael Resch

> mehr ...

Podcast: Thomas Gaehtgens: Reims in Flammen - Drama und Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich (22.01.2019)

> mehr ...

Podcast: Ute Frevert: Gefühle und Geschichte

> mehr ...
Nächste Termine
Fr, 20. September 2019 13:00

Symposium SFB1244: Adaptive Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen

> mehr ...
Do, 17. Oktober 2019 13:00

Julia Gül Erdogan: Avantgarde der Computernutzung. Hacken in den 80er Jahren oder wie man mit dem Klo online geht

> mehr ...