Abgeschlossene Projekte

< Zur Übersicht

Europäische Identität zwischen Kultur und Nation - Die Siebenbürger Sachsen als Fallbeispiel

Die Siebenbürger Sachsen sind ein zwar geschichtlich, soziologisch und literaturwissenschaftlich schon weit erforschtes Thema aber zugleich ein zu wenig beachtetes Beispiel kollektiver Identität als solche, das für die europäische Integration lehrreich sein könnte. Denn es handelt sich nicht nur um die faszinierende Kultur einer Minderheit unter ganz spezifischen Rahmenbedingungen. Die Siebenbürger Sachsen sind in einem Gebiet, wo Nationen und Staat nie identisch gewesen sind, ein Beispiel für die Überlappung, Verschränkung und Verwandlung kultureller Identitäten auf lokaler, nationaler, staatlicher, und europäischer Ebene.

catherine rothCatherine Roth, deutsche und französische Staatsbürgerin mit sächsischer Abstammung, verfügt selbst über einschlägige Erfahrung in der kulturwissenschaftlichen Forschung und kulturpolitischen Praxis, privat und öffentlich, national und international, u.a. als Verlagslektorin bei Klett und Larousse, Leiterin der französischen Kulturinstitute Frankfurt und Innsbruck und Kulturdirektorin des Europarats. Sie wird den gestellten Fragen durch eine kulturwissenschaftliche Grundlagenforschung an Ort und Stelle nachgehen und dabei theoretische Analyse mit empirischer Forschung verknüpfen.



Das Projekt wird vom Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM) und der Fondation St. Thomas gefördert.
Projektzeitraum 8/2009 bis 12/2011.

Weitere Informationen:
Dr. Felix Heidenreich
0049-(0)711 - 685-84149
felix.heidenreich@izkt.uni-stuttgart.de

Neu

Podcast: Thomas Gaehtgens: Reims in Flammen - Drama und Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich (22.01.2019)

> mehr ...

Freikarten für "Next Frontiers"-Zukunftskongress am 28.06. beim IZKT erhältlich! Regulärer Preis 135€. Begrenztes Kontingent

> mehr ...

Podcast: Ute Frevert: Gefühle und Geschichte

> mehr ...
Nächste Termine
Mo, 15. Juli 2019 17:30

Nele Heise: The good, the bad, and the machine

> mehr ...
Mi, 17. Juli 2019 17:00

Gespräch: "Die Physiker" und wir

> mehr ...