Abgeschlossene Projekte

< Zur Übersicht

Faust Foyer: Vortragsreihe "Faust - Magie und Technik"

Faust, enttäuscht und verbittert über die Grenzen der Erkenntnismöglichkeiten des einsam forschenden Menschen, ergibt sich der Magie. Er landet schließlich beim Abkommen mit Mephistopheles, der ihm den alten Menschheitstraum der Verjüngung erfüllt. Wie Magie muten auch die Erfindung des Papiergelds, die Kriegsführung mit virtuellen Waffen und Fausts letztes Landgewinungs-Projekt an. Goethes "Faust" reflektiert damit die Genesis der modernen Naturaneigung, die Umsetzung magischer Projekte in moderne Technologie und Ökonomie. Ausgehend von Goethes Werk diskutieren die Beiträge der Vortragsreihe unterschiedliche Aspekte des Zusammenhangs von Magie und Technik in unserer Kultur.

Die Vortragsreihe FAUST- MAGIE UND TECHNIK begleitete die Inszenierungen von Faust I und Faust II. Die Vorträge (30.10.2005-15.04.2006) fanden vor den Vorstellungen im Oberen Foyer des Schauspielhauses, Oberer Schloßgarten 6, 70173 Stuttgart, statt. 
Die Veranstaltungsübersicht finden Sie unter Links.
Neu

Podcast Elysée-Festvortrag | Guy Maugis: Ist Frankreich reformierbar? Der Stand der Dinge nach acht Monaten unter Präsident Emmanuel Macron

> mehr ...

Podcast: Dieter Thomä: Störenfriede in der modernen Kultur: Von Thomas Hobbes bis Donald Trump

> mehr ...

Soeben erschienen: Repenser l'architecture en Europe

> mehr ...
Nächste Termine
Di, 23. Januar 2018 19:30

Alain Viala: Eine französische Obsession: Galanterie im 19. und 20. Jahrhundert

> mehr ...
Do, 01. Februar 2018 20:00

Antoine Compagnon: "1968, ou tout s’est joué en 1966" - War das wahre 68 eigentlich schon 66?

> mehr ...