Abgeschlossene Projekte

< Zur Übersicht

Energie nachhaltig konsumieren - nachhaltige Energie konsumieren

Dieses Projekt ist Teil des Forschungsprogramms "Vom Wissen zum Handeln" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Es ist als interdisziplinäres Vorhaben angelegt und integriert wissenschaftliche Partner aus den Disziplinen Soziologie, Ingenieurwissenschaften, Stadtplanung, Ökonomie, Architektur sowie Jurisprudenz. Weiterhin sollen verschiedene Praxisakteure, wie Energieberater, Schornsteinfeger und Verbraucherzentralen in das Vorhaben involviert werden. Primäres Ziel ist es Handlungsempfehlungen für einen nachhaltigen Wärmekonsum für eine umfassende Liste an Akteuren zu erstellen, Förderungsmöglichkeiten aufzudecken und Hemmnisse des nachhaltigen Wärmekonsums zu analysieren. Wissenschaftliche Partner sind das Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung der Universität Stuttgart (IER), das Europäische Institut für Energieforschung (EIFER), das Bremer Energie Institut (BEI) und die Juristische Fakultät der Universität Frankfurt.

Projektlaufzeit:
März 2008 - Februar 2011

Mitarbeiter:
Diana Gallego Carrera, Ortwin Renn, Sandra Wassermann, Wolfgang Weimer-Jehle

Ansprechpartner:
Diana Gallego Carrera
E-Mail: diana.gallego@sowi.uni-stuttgart.de

Neu

Podcast Elysée-Festvortrag | Guy Maugis: Ist Frankreich reformierbar? Der Stand der Dinge nach acht Monaten unter Präsident Emmanuel Macron

> mehr ...

Podcast: Dieter Thomä: Störenfriede in der modernen Kultur: Von Thomas Hobbes bis Donald Trump

> mehr ...

Soeben erschienen: Repenser l'architecture en Europe

> mehr ...
Nächste Termine
Di, 23. Januar 2018 19:30

Alain Viala: Eine französische Obsession: Galanterie im 19. und 20. Jahrhundert

> mehr ...
Do, 01. Februar 2018 20:00

Antoine Compagnon: "1968, ou tout s’est joué en 1966" - War das wahre 68 eigentlich schon 66?

> mehr ...