Abgeschlossene Projekte

< Zur Übersicht

Energie nachhaltig konsumieren - nachhaltige Energie konsumieren

Dieses Projekt ist Teil des Forschungsprogramms "Vom Wissen zum Handeln" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Es ist als interdisziplinäres Vorhaben angelegt und integriert wissenschaftliche Partner aus den Disziplinen Soziologie, Ingenieurwissenschaften, Stadtplanung, Ökonomie, Architektur sowie Jurisprudenz. Weiterhin sollen verschiedene Praxisakteure, wie Energieberater, Schornsteinfeger und Verbraucherzentralen in das Vorhaben involviert werden. Primäres Ziel ist es Handlungsempfehlungen für einen nachhaltigen Wärmekonsum für eine umfassende Liste an Akteuren zu erstellen, Förderungsmöglichkeiten aufzudecken und Hemmnisse des nachhaltigen Wärmekonsums zu analysieren. Wissenschaftliche Partner sind das Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung der Universität Stuttgart (IER), das Europäische Institut für Energieforschung (EIFER), das Bremer Energie Institut (BEI) und die Juristische Fakultät der Universität Frankfurt.

Projektlaufzeit:
März 2008 - Februar 2011

Mitarbeiter:
Diana Gallego Carrera, Ortwin Renn, Sandra Wassermann, Wolfgang Weimer-Jehle

Ansprechpartner:
Diana Gallego Carrera
E-Mail: diana.gallego@sowi.uni-stuttgart.de

Neu

Podcast: Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Sandra Ferracuti

> mehr ...

Gewinner-Story aus SQ-Workshop veröffentlicht

> mehr ...

Universität Stuttgart erhält Förderung für das vom IZKT konzipierte Projekt "Eine Uni - ein Buch"

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 23. Mai 2019 - Sa, 25. Mai 2019

Tagung: Technologien der Emotionalisierung. Gefühle in technisierten Lebens- und Arbeitswelten. Interdisziplinäre Perspektiven

> mehr ...
Do, 23. Mai 2019 19:30

Ute Frevert: Gefühle und Geschichte. Gleichzeitig Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19"

> mehr ...