Abgeschlossene Projekte

< Zur Übersicht

Kepler und das Weltbild des modernen Menschen

kepler_show_klein

Ringvorlesung
Montags, 19.00 Uhr
Stadtbücherei Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 2
70173 Stuttgart



Wegen des großen Interesses bitten wir aus organisatorischen Gründen um Anmeldung:

stadtbücherei.veranstaltungen@stuttgart.de
Tel.: 0711-216-5790 oder 0711-216-5726
oder info@izkt.uni-stuttgart.de

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen "400 Jahre neuzeitliche Astronomie" der Kepler-Gesellschaft e.V. Weil der Stadt, der Universitäten Stuttgart und Tübingen finden Sie hier >>

Eine Übersicht der Veranstaltungen im Internationalen Jahr der Astronomie an der Universität Stuttgart finden Sie hier >>

Unsere aktuelle Veranstaltungsübersicht finden Sie hier >>

                                             © Sandra Treml 2009 

Termine

27.4.09
Johannes Kepler - Schwarze Löcher und andere Sonnensysteme                      
Prof. Dr. Hans-Peter Röser, Institut für Raumfahrtsysteme, Universität Stuttgart

11.5.09
Keplers trinitarischer Kosmos
Dr. Karsten Gaulke, Astronomisch-Physikalisches Kabinett, mhk museumslandschaft hessen-kassel

18.5.09
Frühe Teleskopie als Beispiel für eine neue visuelle Kultur
Prof. Dr. Klaus Hentschel, Geschichte der Naturwissenschaften und Technik, Universität Stuttgart

8.6.09
Kepler und die moderne Wissenschaft
Prof. Dr. Gregor Schiemann, Philosophisches Seminar, Bergische Universität Wuppertal

22.6.09
Warum die astronomische Harmonie musikalisch und die musikalische Harmonie geometrisch ist. Keplers "Harmonie der Welt" von 1619
PD Dr. Rainer Bayreuther, Institut für Musikwissenschaft, Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg

6.7.09
Weltharmonik, Proportionen und die ideale Stadt
Prof. Dr.-Ing. Helmut Bott, Städtebau-Institut/ Prof. Dr. Gerd de Bruyn, Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen, Universität Stuttgart

19.10.09
Keplers Traumreise zum Mond. Literarische Nachwirkungen einer wissenschaftlichen Fiktion
Prof. Dr. Elmar Schenkel, Universität Leipzig, Geisteswissenschaftliches Zentrum

2.11.09
Johannes Keplers Theater des Himmels. Zur Relation von Geometrie und Ästhetik im 17. Jahrhundert
Prof. Dr. Helmar Schramm, Institut für Theaterwissenschaft, Freie Universität Berlin

9.11.09
Keplers Pythagoreismus
Prof. Dr. Gernot Böhme, Institut für Philosophie, Technische Universität Darmstadt

16.11.09
Die Philosophie als Ganzes erfassen - Johannes Kepler, ein universeller Geist

Prof. Dr. Volker Bialas, Kepler-Kommission der Bayrischen Akademie der Wissenschaften

Veranstaltet vom Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT)
der Universität Stuttgart und der Stadtbücherei Stuttgart im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen "400 Jahre neuzeitliche Astronomie" der Kepler-Gesellschaft e.V. Weil der Stadt sowie der Universitäten Stuttgart und Tübingen.


Ergänzend zur Ringvorlesung bietet die Stadtbücherei ein Programm für Kinder an:

Montag, 6.7.09
ab 9.00 Uhr
"Den Mars bezwing ich in acht Tagen" (Buchtitel von Wilhelm Strube)
ExpertenKids mit Soheila Hosseini über das Leben und Werk von Johannes Kepler und die Gesetze der Planetenbewegung. Für Klassen der Schulstufen 5 und 6.

Bitte anmelden unter Tel. 0711 216-5768, Fax 0711 216-5707, 
stadtbuecherei.kinderbuecherei@stuttgart.de


Neu

Soeben erschienen: Max Bense. Weltprogrammierung

> mehr ...

1918 - 2018. Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs

> mehr ...

Soeben erschienen: "Um 1600" - Das neue Lusthaus in Stuttgart und sein architekturgeschichtlicher Kontext

> mehr ...
Nächste Termine
Mi, 21. November 2018 19:00

Podiumsgespräch mit dem französischen Philosophen Prof. Dr. Jean-Luc Nancy (Universität Straßburg) und dem Ministerpräsidenten MdL Winfried Kretschmann: 1918-2018. Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs

> mehr ...
Do, 22. November 2018 - Sa, 24. November 2018

Konferenz und Ausstellungseröffnung: igmade 1968-2018. 50 Jahre Architektur, Theorie und Poiesis. 50 Jahre Institut für Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen (IGMA)

> mehr ...