Veranstaltungen

Archiv Wintersemester 2014/15

< zur Semesterübersicht

< zur Archivübersicht


Do, 26. Februar 2015 - Fr, 27. Februar 2015

Symposium: Alles nur geklaut? Innovationsfähigkeit im Kontext von Technologietransfer und Industriespionage

Uni Stuttgart, Keplerstr. 17, Raum 17.51, 70174 Stuttgart

Deutschland ist eine hochentwickelte Industrienation, deren Fähigkeit innovative Technologien zu entwickeln und anzuwenden von zentraler Bedeutung für die Prosperität des Landes ist. Der hohe Entwicklungsgrad von Wissenschaft, Technik und Industrie trägt ebenso zur Identität der Bevölkerung wie zur Orientierung politischer Funktionsträger bei. Die damit unmittelbar verbundenen Problemkomplexe der Plagiate und der Industriespionage sind in der populären Rezeption mit Ängsten und Vorurteilen belegt. Der Expertendiskurs um die legitime Imitation und damit verbundene Diffusion von Technologie und der daraus resultierenden positiven Effekte für Wirtschaft und Unternehmen sind hingegen weitgehend unbeachtet geblieben. Unabhängig von den juristischen und moralischen Implikationen des Diebstahls geistigen Eigentums handelte es sich dabei um eine nicht zu unterschätzende Form des Technologietransfers. 

Die Tagung will die Fragekomplexe des Technologietransfers und der Wirtschaftsspionage bearbeiten und analysieren, welche Implikationen die historische Dimension dieser Fragestellungen auf unseren aktuelle gesellschaftlichen Diskurse haben kann.

Eine gemeinsame Veranstaltung des IZKT mit der Abteilung Wirkungsgeschichte der Technik.

Programm:

Donnerstag, 26. Februar 2015


14:00 Uhr Panel 1

Moderation: Senta Herkle


David Seyffer (Schaffhausen)

Innovation oder Nachahmung? – Überlegungen zur Einführung des American System of Watch in der Schweiz Ende des 19. Jahrhunderts


Sonja Petersen (Stuttgart) 

Wissens- und Techniktransfer im Handwerk


Thomas Schuetz (Stuttgart)

Die nachholende Industrialisierung am Beispiel der württembergischen Leinwandherstellung


Freitag, 27. Februar 2015


10:00 Uhr Panel 2

Moderation: Reinhold Bauer


Danny Könnicke und Jana Stadlbauer (Fürth) 

Abgeschautes und Nachgemachtes in der Entwicklung des Radiodesigns


Frank Dittmann (München) 

„Wann hört ihr endlich auf zu klauen!“ West-Ost-Technologietransfer im Kalten Krieg am Beispiel

der DDR-Mikroelektronik


Frank Jacob (New York)

Alles nur kopiert? Zur innovativen Nutzung und Entwicklung von

Feuerwaffen im Asien des 16. Jahrhunderts


Eike-Christian Heine (Stuttgart)

Zusammenfassender Kommentar und Abschlussdiskussion



Neu

Bildergalerie: Diskussion "Künstliche Intelligenz" im Neuen Schloss mit Theresia Bauer, Philipp Hennig, Cordula Kropp, Michael Resch

> mehr ...

Podcast: Thomas Gaehtgens: Reims in Flammen - Drama und Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich (22.01.2019)

> mehr ...

Podcast: Ute Frevert: Gefühle und Geschichte

> mehr ...