Veranstaltungen

Archiv Wintersemester 2006/07

< zur Semesterübersicht

< zur Archivübersicht


Do, 26. Oktober 2006 - Do, 25. Januar 2007

Vortragsreihe: China entdecken - China verstehen

Universitätsbibliothek, Holzgartenstr. 16 / Staatsgalerie Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 30-32

Chinas rasanter ökonomischer Aufstieg weckt seit einigen Jahren das Interesse an diesem fremden und faszinierenden Land - und ruft ambivalente Reaktionen hervor. Während das enorme Wirtschaftswachstum und Marktpotential beeindrucken, bereitet die Radikalität des gesellschaftlichen Umbruchs Unbehagen. Chinas Transformation zur Werkstätte der Welt, deren Dimensionen und Konsequenzen noch gar nicht absehbar sind, wirft viele Fragen und Probleme auf. Zu diesem Thema veranstaltete das Internationale Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart eine Vortragsreihe. "China entdecken - China verstehen" lautet der Titel der Reihe, die aus unterschiedlichen Perspektiven aktuelle Entwicklungen der chinesischen Gesellschaft und Kultur analysiert und nach den historischen Vorbedingungen einer dramatischen Veränderung fragt. 


Programm:


26.10.06:  Bildung und Bildungspolitik in China
Jinghui Liu (Berlin) 

02.11.06: Chinas Technologieentwicklung. Vom Montagestandort zum High-Tech-Produzenten?

Margot Schüller (Hamburg) 

16.11.06: Öffnung und Reform. Der Standort Shanghai
Peter Kreutzberger (Shanghai) 

23.11.06: Von der Literatur zur Wissenschaft. Fragmentierung und Rekanonisierung des traditionellen Wissensbegriffs in China
Wenchao Li (Dalian/Berlin) 

30.11.06: Vom Widerstand zur Hegemonie. Chinas Medienkultur und Perspektiven des Anderen
Stefan Kramer (Konstanz) 

07.12.06: Die entfesselte Moderne - Neuer Städte- und Wohnungsbau in China
Eckhart Ribbeck (Uni Stuttgart)



14.12.06: Zur Ästhetik der traditionellen und zeitgenössischen Malerei in China
Karlheinz Pohl (Trier) 

11.01.07: Die konfuzianische Ethik zwischen Tradition und Moderne
Heiner Roetz (Bochum)

18.01.07: Das Ideal vom herrschaftsfreien Gemeinwesen im politischen Denken Chinas des 20. Jahrhunderts
Thomas Fröhlich (Erlangen) 

25.01.07: Moderner Städtebau in China: Monolog oder Dialog?
Michael Trieb/Yajin Zhang (Uni Stuttgart/Peking) 


Neu

IZKT initiiert Wissenstransferprojekt an der Universität Stuttgart: "Vom Transit-Raum zum Lebensort. Nachhaltige Quartiersentwicklung im Hospitalviertel. Energie - Mobilität - Lebensqualität"

> mehr ...

Podcast Elysée-Festvortrag | Guy Maugis: Ist Frankreich reformierbar? Der Stand der Dinge nach acht Monaten unter Präsident Emmanuel Macron

> mehr ...

Podcast: Dieter Thomä: Störenfriede in der modernen Kultur: Von Thomas Hobbes bis Donald Trump

> mehr ...
Nächste Termine
Di, 24. April 2018 09:00 - Mi, 25. April 2018 13:00

Studientag "L'apprendimento delle lingue straniere attraverso le pratiche artistiche

> mehr ...
Di, 24. April 2018 19:30

Kristin Ross: Die Aktualität des "Mai 68": Das Beispiel Nantes

> mehr ...