Veranstaltungen

Archiv Wintersemester 2006/07

< zur Semesterübersicht

< zur Archivübersicht


Do, 26. Oktober 2006 - Do, 25. Januar 2007

Vortragsreihe: China entdecken - China verstehen

Universitätsbibliothek, Holzgartenstr. 16 / Staatsgalerie Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 30-32

Chinas rasanter ökonomischer Aufstieg weckt seit einigen Jahren das Interesse an diesem fremden und faszinierenden Land - und ruft ambivalente Reaktionen hervor. Während das enorme Wirtschaftswachstum und Marktpotential beeindrucken, bereitet die Radikalität des gesellschaftlichen Umbruchs Unbehagen. Chinas Transformation zur Werkstätte der Welt, deren Dimensionen und Konsequenzen noch gar nicht absehbar sind, wirft viele Fragen und Probleme auf. Zu diesem Thema veranstaltete das Internationale Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart eine Vortragsreihe. "China entdecken - China verstehen" lautet der Titel der Reihe, die aus unterschiedlichen Perspektiven aktuelle Entwicklungen der chinesischen Gesellschaft und Kultur analysiert und nach den historischen Vorbedingungen einer dramatischen Veränderung fragt. 


Programm:


26.10.06:  Bildung und Bildungspolitik in China
Jinghui Liu (Berlin) 

02.11.06: Chinas Technologieentwicklung. Vom Montagestandort zum High-Tech-Produzenten?

Margot Schüller (Hamburg) 

16.11.06: Öffnung und Reform. Der Standort Shanghai
Peter Kreutzberger (Shanghai) 

23.11.06: Von der Literatur zur Wissenschaft. Fragmentierung und Rekanonisierung des traditionellen Wissensbegriffs in China
Wenchao Li (Dalian/Berlin) 

30.11.06: Vom Widerstand zur Hegemonie. Chinas Medienkultur und Perspektiven des Anderen
Stefan Kramer (Konstanz) 

07.12.06: Die entfesselte Moderne - Neuer Städte- und Wohnungsbau in China
Eckhart Ribbeck (Uni Stuttgart)



14.12.06: Zur Ästhetik der traditionellen und zeitgenössischen Malerei in China
Karlheinz Pohl (Trier) 

11.01.07: Die konfuzianische Ethik zwischen Tradition und Moderne
Heiner Roetz (Bochum)

18.01.07: Das Ideal vom herrschaftsfreien Gemeinwesen im politischen Denken Chinas des 20. Jahrhunderts
Thomas Fröhlich (Erlangen) 

25.01.07: Moderner Städtebau in China: Monolog oder Dialog?
Michael Trieb/Yajin Zhang (Uni Stuttgart/Peking) 


Neu

Soeben erschienen: Max Bense. Weltprogrammierung

> mehr ...

1918 - 2018. Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs

> mehr ...

Soeben erschienen: "Um 1600" - Das neue Lusthaus in Stuttgart und sein architekturgeschichtlicher Kontext

> mehr ...
Nächste Termine
Mi, 21. November 2018 19:00

Podiumsgespräch mit dem französischen Philosophen Prof. Dr. Jean-Luc Nancy (Universität Straßburg) und dem Ministerpräsidenten MdL Winfried Kretschmann: 1918-2018. Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs

> mehr ...
Do, 22. November 2018 - Sa, 24. November 2018

Konferenz und Ausstellungseröffnung: igmade 1968-2018. 50 Jahre Architektur, Theorie und Poiesis. 50 Jahre Institut für Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen (IGMA)

> mehr ...