Veranstaltungen

Numérisation de masse et traitement des grands corpus de textes utilisant des méthodes des humanités numériques / Massendigitalisierung und die Bearbeitung großer Textkorpora mit Methoden der 'Digital Humanities'



Programme du workshop franco-allemand

Jeudi 12 mars 2015


14h00

Prof. Dr. Wolfram Pyta (Stuttgart)

Introduction 


14h15

MCF Dr. Alexandre Gefen (Paris)

Usages et limites du Big Data dans les humanités numériques

15h30

Dr. Anne Baillot (Berlin / Stuttgart)

Visualisation des réseaux : apports, défis et enjeux du travail sur des données historiques


17h15 Pause café


17h30

Clemens Neudecker (Berlin)

La reconnaissance optique de caractères : défis et outils pour la voie de l'image à l'édition numérique


19h30 dîner 



Vendredi 13 mars 2015


9h00

Prof. Dr. Sebastian Padó (Stuttgart)

Reconnaissance d'entités nommées allemandes : ensembles des données, méthodes, et adaptation


11h00

MCF Dr. Muriel Louâpre (Paris) 

La visualisation de données pour servir à l'histoire culturelle


12h30 déjeuner


14h00

MCF Dr. Samuel Szoniecky (Paris) 

Ingénierie des connaissances pour les humanités numériques


15h45

Dr. Jörg Lehmann (Berlin / Stuttgart)

Vécu et raconté : analyse des métadonnées et topic modeling



Programm des deutsch-französischen Workshops


Donnerstag, 12. März 2015


14.00 Uhr

Prof. Dr. Wolfram Pyta (Stuttgart)

Einführung


14.15 Uhr

MCF Dr. Alexandre Gefen (Paris)

Nutzen und Begrenzungen von Big Data in den Digital Humanities


15.30 Uhr

Dr. Anne Baillot (Berlin / Stuttgart) 

Netzwerkvisualisierung: Beiträge, Herausforderungen und Probleme bei der Arbeit an historischen Daten


17.15 Uhr Kaffeepause


17.30 Uhr

Clemens Neudecker (Berlin) 

Optische Texterkennung – Herausforderungen und Werkzeuge auf dem Weg vom Bild zur

Digitalen Edition


19.30 Uhr Abendessen


Freitag 13. März 2015


9.00 Uhr

Prof. Dr. Sebastian Padó (Stuttgart)

German Named Entity Recognition: Datensätze, Methoden und Anpassung


11.00 Uhr

MCF Dr. Muriel Louâpre (Paris)

Zu einer der Kulturgeschichte dienlichen Datenvisualisierung


12.30 Uhr Mittagessen


14.00 Uhr

MCF Dr. Samuel Szoniecky (Paris) 

Datenmodellierung in den Digital Humanities


15.45 Uhr

Dr. Jörg Lehmann (Berlin / Stuttgart) 

Erlebtes und Erzähltes: Metadatenanalyse und Topic Modeling

Neu

1918 - 2018. Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs

> mehr ...

Soeben erschienen: "Um 1600" - Das neue Lusthaus in Stuttgart und sein architekturgeschichtlicher Kontext

> mehr ...

IZKT initiiert Wissenstransferprojekt an der Universität Stuttgart: "Vom Transit-Raum zum Lebensort. Nachhaltige Quartiersentwicklung im Hospitalviertel. Energie - Mobilität - Lebensqualität"

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 25. Oktober 2018 11:00

Markt der Möglichkeiten - Engagieren an der Uni Stuttgart

> mehr ...
Do, 25. Oktober 2018 19:30

Jeffrey Andrew Barash (Amiens): Die Nachgiebigkeit des Gewissens. Überlegungen zum Begriff des Bösen bei Hannah Arendt im deutsch-französischen Kontext

> mehr ...