Veranstaltungen

Interdisziplinäre Tagung: Johann Friedrich Cotta (1764-1832). Verleger, Unternehmer, Technikpionier (SS 2013)


PROGRAMM


Donnerstag, 09. Mai 2013 

14.00 Uhr  Ulrich Raulff, Marbach
Begrüßung

14.15 Uhr Klett-Cotta-Verlag 
Grußwort

14.30 Uhr Helmuth Mojem, Marbach; Barbara Potthast, Stuttgart 
Thematische Einführung

15.15 Uhr Stephan Füssel, Mainz 
Johann Friedrich Cottas „Neuerfindung“ des Verlages seit 1787 auf dem
Hintergrund
des Strukturwandels im Buchhandel

16.00 Uhr Kaffeepause

16.45 Uhr Christine Haug, München
Stuttgart als Zentrum des „speculativen Buchhandels“. Der Verlagsstandort und Kommissionsplatz Stuttgart zwischen dem Ende der Napoleonischen Kriege und 
der Julirevolution

17.15 Uhr Andreas Beyer, Paris 
Zu den Porträts Johann Friedrich Cottas und seiner Frau Wilhelmine
von Karl Jakob Theodor Leybold und Gottlieb Schick

18.00 Uhr Anna Pfäfflin, Berlin 
Ein „kundiger Pilot“ durch die „Fluthen“ der Kunst. Lithographische
Unternehmungen des Verlegers Johann Friedrich Cotta und seines
Kunstberaters Gottlob Heinrich Rapp

18.45 Uhr Imbiss / Buffet

20.00 Uhr Ernst Osterkamp 
Goethe - Cotta - Boisserée. Klassisch-romantische Phantasmagorie 
Öffentlicher Abendvortrag im Deutschen Literaturarchiv Marbach (Humboldtsaal)


Freitag, 10. Mai 2013 

08.30 Uhr Angela Steinsiek, Berlin
 „Er suchte alles zu bejahen.“ Jean Paul und sein Verleger Cotta 

09.15 Uhr Stefan Knödler, Tübingen
 „Ich bin sowohl mit seinem persönlichen Betragen gegen mich sehr unzufrieden, 
 als mit sein ganzer Verlag missfällt.“ August Wilhelm Schlegel und Cotta 

10.00 Uhr Kaffeepause

10.30 Uhr Barbara Potthast, Stuttgart
 „Eine Erscheinung, die nur einem solchen, durch Stand, Name und Reichtum 
ausgezeichneten Verleger zufallen konnte.“ Die Gedichte Ludwigs I. von Bayern
im Cotta-Verlag 

11.15 Uhr Annika Haß, Saarbrücken
Johann Friedrich Cotta als Kulturvermittler zwischen Deutschland und Frankreich. 
Französische Übersetzungen und Übersetzerfiguren 

12.00 Uhr Mittagessen 

14.00 Uhr Erich Pelzer, Mainz 
Der Verleger Johann Friedrich Cotta als Politiker

14.45 Uhr Bernhard Fischer, Weimar 
Politische Ökonomie. Johann Friedrich Cottas Zollvereinsverhandlungen 

15.30 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Holger Böning, Bremen 
Johann Friedrich Cotta als Zeitungsverleger 

16.45 Uhr Helmuth Mojem, Marbach 
Zum Morgenblatt für gebildete Stände 
im Anschluss Fahrt nach Stuttgart / Abendimbiss im IZKT 

20.00 Uhr Thomas Steinfeld, München 
Neueste Weltkunde. Johann Friedrich Cotta und die Sache der Öffentlichkeit
Öffentlicher Abendvortrag in der Stadtbibliothek Stuttgart (Mailänder Platz 1)
im Rahmen der Reihe „Kulturtheorien“ des IZKT


Samstag, 11. Mai 2013 

08.30 Uhr Ulrich Raulff, Marbach
Zwischen Stall und Studium: Cottas Taschenbuch für Pferdeliebhaber 

09.15 Uhr Jürgen Oellers, Friedrichshafen
Johann Friedrich Cotta und die Einführung der Dampfschifffahrt auf dem Bodensee 

10.00 Uhr Kaffeepause

10.30 Uhr Ulrich Gaier, Konstanz
Sebastian Schwenkle. Cottas Bodensee-Dampfer in der Literatur 

11.15 Uhr Thomas Schuetz, Stuttgart 
Das Scheitern der mechanischen Flachsspinnerei in Heilbronn 

12.00 Uhr Georg Braungart, Tübingen
„Convulsionen der Natur“ - Hermann Hauff und die Naturwissenschaften bei Cotta

12.45 Uhr Ende der Tagung

Neu

IZKT initiiert Wissenstransferprojekt an der Universität Stuttgart: "Vom Transit-Raum zum Lebensort. Nachhaltige Quartiersentwicklung im Hospitalviertel. Energie - Mobilität - Lebensqualität"

> mehr ...

Podcast Elysée-Festvortrag | Guy Maugis: Ist Frankreich reformierbar? Der Stand der Dinge nach acht Monaten unter Präsident Emmanuel Macron

> mehr ...

Podcast: Dieter Thomä: Störenfriede in der modernen Kultur: Von Thomas Hobbes bis Donald Trump

> mehr ...
Nächste Termine
Di, 24. April 2018 09:00 - Mi, 25. April 2018 13:00

Studientag "L'apprendimento delle lingue straniere attraverso le pratiche artistiche

> mehr ...
Di, 24. April 2018 19:30

Kristin Ross: Die Aktualität des "Mai 68": Das Beispiel Nantes

> mehr ...