Veranstaltungen

1918 - 2018. Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs


Auf Initiative des IZKT, des Institut français Stuttgart, des Evang. Bildungswerks Hospitalhof und mit Unterstützung der Landeshauptstadt Stuttgart konnten wir die Aktivitäten von 20 Institutionen der Stadt, die an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren erinnern, bündeln und als gemeinsames Suttgarter Programm "1918-2018" präsentieren.

Überblick über das Programm unter: www.1918-2018-stuttgart.de.

Das IZKT trägt mit drei u.a. von der Robert Bosch Stiftung mit Mittlen der DVA-Stiftung geförderten Veranstaltungen zu diesem Programm bei.


1918_2018_plakat_web

Neu

1918 - 2018. Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs

> mehr ...

Soeben erschienen: "Um 1600" - Das neue Lusthaus in Stuttgart und sein architekturgeschichtlicher Kontext

> mehr ...

IZKT initiiert Wissenstransferprojekt an der Universität Stuttgart: "Vom Transit-Raum zum Lebensort. Nachhaltige Quartiersentwicklung im Hospitalviertel. Energie - Mobilität - Lebensqualität"

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 25. Oktober 2018 11:00

Markt der Möglichkeiten - Engagieren an der Uni Stuttgart

> mehr ...
Do, 25. Oktober 2018 19:30

Jeffrey Andrew Barash (Amiens): Die Nachgiebigkeit des Gewissens. Überlegungen zum Begriff des Bösen bei Hannah Arendt im deutsch-französischen Kontext

> mehr ...