Frankreich-Schwerpunkt

Deutsch-französisches Graduierten-Colloquium


graduierten kolloc

Voir cette page en français >>

Deutsch-französisches Graduierten-Colloquium

Colloque de recherche franco-allemand

Das Internationale Zentrum für Kultur und Technikforschung (IZKT) lädt jährlich deutsche und französische Doktoranden zu einem interdisziplinären Forschungskolloquium nach Stuttgart. Die Teilnehmer bewerben sich mit einem Lebenslauf und einem kurzen Exposé ihres Beitrages, der in der Regel aus dem Dissertationsvorhaben erwächst. Moderatoren aus dem Mittelbau geben Ihnen Hilfestellung und schlagen Brücken zwischen den jeweiligen Themen und Ansätzen. Die Reise- und Übernachtungskosten sowie die Verpflegung der ausgewählten Teilnehmer werden erstattet.


Kontakt:

Dr. Felix Heidenreich
Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT)
Universität Stuttgart
Geschwister-Scholl-Straße 24
D - 70174 Stuttgart
E-Mail: felix.heidenreich@izkt.uni-stuttgart.de
Tel.: 0049-711-6858-4149


Bisherige Themen des Deutsch-französischen Graduierten-Colloquiums:

2018: Hannah Arendt in Frankreich und Deutschland. Neue Perspektiven auf Person, Werk und Wirkung

2017: Zivilisation, Kultur und Barbarei. Geschichte und Wiederkehr fragwürdiger Unterscheidungen

2016: Konstellationen der Souveränität in Europa

2015: Nationalismus, Populismus und Regionalismus im Europa der Krise: Geschichte und Gegenwart politischer Vergemeinschaftung

2014: Der Erste Weltkrieg. Neue Forschungsansätze und Erinnerungsformen im europäischen Vergleich

2013: Der Mensch. Anthropologische Reflexionen an der Schwelle zum Transhumanismus 

2012: Individualismus. Ideologie oder Errungenschaft der Moderne

2011: Die Bürger und ihr Staat: Repräsentation, Partizipation und Vertrauen in Frankreich und Deutschland

2010: Politische Kommunikation: Von der klassischen Rhetorik zur Mediendemokratie

2009: Mobilität: Von den Ursprüngen der Reiselust bis zu ihrem Ende in der vermessenen Welt

2008: Arbeit in Frankreich und Deutschland: philosophische, literarische und soziologische Perspektiven

2007: Die Zukunft der Demokratie

2006: Staat und Religion in Frankreich und Deutschland

2005: Bildungsideale und -politiken in Deutschland und Frankreich

Die entsprechenden Sammelbände finden Sie in unserer Reihe Kultur und Technik.
Neu

Podcast: Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Sandra Ferracuti

> mehr ...

Gewinner-Story aus SQ-Workshop veröffentlicht

> mehr ...

Universität Stuttgart erhält Förderung für das vom IZKT konzipierte Projekt "Eine Uni - ein Buch"

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 23. Mai 2019 - Sa, 25. Mai 2019

Tagung: Technologien der Emotionalisierung. Gefühle in technisierten Lebens- und Arbeitswelten. Interdisziplinäre Perspektiven

> mehr ...
Do, 23. Mai 2019 19:30

Ute Frevert: Gefühle und Geschichte. Gleichzeitig Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19"

> mehr ...