Laufende Projekte


Deutsch-französische Wechselwirkungen

Eine Vortragsreihe in Kooperation mit der DVA-Stiftung. Die Vortragsreihe "Deutsch-französische Wechselwirkungen" stellt dem deutschen Publikum herausragender Vertreter der französischen Geistes- und Sozialwissenschaften vor. Die Vorträge finden in der Regel dienstags, mittwochs oder donnerstags in der Stadtbücherei Stuttgart statt. Sollte eine Referentin oder ein Referent auf französisch vortragen, so wird eine Übersetzungshilfe in der Form mündlicher oder schriftlicher Zusammenfassungen zur Verfügung gestellt.
Frankreich-Schwerpunkt

Die Wissenschaftsjahre

Im Rahmen der vom Bundeministeriums für Bildung und Forschung ausgeschriebenen Wissenschaftsjahre bietet das IZKT jeweils besondere Veranstaltungen an.
IZKT

Gesprächsinitiative Nachhaltige Lebenswelten

Begründet im Sommersemester 2014 stellt sich diese Gesprächsinitiative interdisziplinär, über Fächergrenzen und spezifische Branchen hinausgehend, den großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.
IZKT / SIS (Stuttgart Institute of Sustainability Stiftung e.V.)

Kulturtheorien

Dank der Unterstützung der Berthold Leibinger Stiftung lädt das IZKT international renommierte KulturwissenschaftlerInnen zur Vortragsreihe "Kulturtheorien" ein. Das Programm gibt einen Überblick zu aktuellen Ansätzen der Kulturtheorie, wie sie in Soziologie, Philosophie, Literatur-, Medien- und Geschichtswissenschaften erarbeitet werden. Kulturtheorien erarbeiten Charakteristika von Kultur beziehungsweise Kulturen und streben dabei ein grundlegendes Verständnis über menschliche Lebensäußerungen und ihr soziales Zusammenspiel an. Mit der Reihe "Kulturtheorien" bieten wir eine Diskussionplattform für international viel beachtete fächer- und institutionsübergreifende Arbeiten.
IZKT / Berthold Leibinger Stiftung / Stadtbibliothek Stuttgart

Lebende Bauten - Trainierbare Tragwerke

Seit 2004 besteht am IGMA (Institut Grundlagen Moderner Architektur und Entwerfen) das Forschungsfeld "Baubotanik". Der Begriff "Baubotanik" ist am IGMA entwickelt worden und beschreibt die Idee, Tragstrukturen aus lebenden Holzpflanzen zu bilden. Versucht wird, die natürliche Gestaltentwicklung bei Pflanzen unter gezielter Ausnutzung ihrer Wachstumsprinzipien mit den Vorgehensweisen ingenieurmäßigen Konstruierens zu verbinden.
Gerd de Bruyn / Ferdinand Ludwig / Hannes Schwertfeger / Oliver Storz, Institut Grundlagen Moderner Architektur und Entwerfen

Projekt einer bilateralen Kooperation zwischen der Provinz Bergamo und dem Landkreis Ludwigsburg/Region Stuttgart

Unter dem Dach des Italienzentrums am IZKT ist seit dem 1. Mai 2013 ein Kooperationsprojekt zur Förderung der Wissenschafts- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Provinz und Region Bergamo und dem Landkreis Ludwigsburg/Region Stuttgart eingerichtet.

Reallabor "Future City_Lab. Reallabor für Nachhaltige Mobilitätskultur"

Die Universität Stuttgart startet zum Januar 2015 das Forschungsprojekt "Future City_Lab Stuttgart: Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur", an dem auch das IZKT beteiligt ist. Das Reallabor wird im Rahmen des Landesprogramms "Stärkung des Beitrags der Wissenschaft für eine nachhaltige Entwicklung" gefördert.
Fraunhofer Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT), Institut für Landschaftsplanung und Ökologie (ILPÖ), Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft (INSPO), Institut für Straßen- und Verkehrswesen (ISV), Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT), Städtebau-Institut (SI), Zentrum für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung (ZIRIUS)

Reallabor "Stadt - Raum - Bildung"

Das Reallabor STADT-RAUM-BILDUNG thematisiert den Um- und Ausbau von lokalen Schul- bzw. Bildungslandschaften im Sinne der Wissensgesellschaft als Chance für eine nachhaltige Entwicklung bestehender Stadtquartiere und gehört zur Förderlinie "Reallabor Stadt” des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Wissenschaftsfragen

Die Gesprächsreihe lädt seit 2015 herausragende Repräsentanten verschiedener Wissenschaftskulturen zum Gespräch und zur Diskussion mit dem Publikum ein, um am Beispiel ihres Fachs, ihrer Forschungen und ihres Erkenntnisinteresses nach dem Ort, der Funktion und der Verantwortung von Wissenschaft in der Gegenwart zu fragen.
IZKT / Literaturhaus / Akademie für gesprochenes Wort

Neu

Podcast Elysée-Festvortrag | Guy Maugis: Ist Frankreich reformierbar? Der Stand der Dinge nach acht Monaten unter Präsident Emmanuel Macron

> mehr ...

Podcast: Dieter Thomä: Störenfriede in der modernen Kultur: Von Thomas Hobbes bis Donald Trump

> mehr ...

Soeben erschienen: Repenser l'architecture en Europe

> mehr ...
Nächste Termine
Di, 23. Januar 2018 19:30

Alain Viala: Eine französische Obsession: Galanterie im 19. und 20. Jahrhundert

> mehr ...
Do, 01. Februar 2018 20:00

Antoine Compagnon: "1968, ou tout s’est joué en 1966" - War das wahre 68 eigentlich schon 66?

> mehr ...