Veranstaltungen


Mi, 14. Mai 2003 20:00

Georges Didi-Huberman (Paris): L'image hypocondriaque. Remarques à partir des dessins de Victor Hugo

Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2

Der Kunshhistoriker und Philosoph Georges Didi-Huberman lehrt an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales, Paris. 

Neben zahlreiche Bücher über Theorie und Geschichte der Bilder hat er eine Vielzahl von Ausstellungen kuratiert. Ein zentrales Ziel ist dabei die Befreiung des Blickes auf das Bild von gesellschaftlicher sowie wissenschaftlicher Bestimmung. Er greift auf anthropologische und besonders psychoanalytische Ansätze zurück, was sich auch in der Anspielung auf die Hypochondrie in dem Titel seines Vortrags widerspiegelte.

Vortrag in der Reihe "Kulturtheorien", veranstaltet vom IZKT in Kooperation mit der Breuninger Stiftung und der Stadtbücherei Stuttgart.  


Neu

Podcast: Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Sandra Ferracuti

> mehr ...

Gewinner-Story aus SQ-Workshop veröffentlicht

> mehr ...

Universität Stuttgart erhält Förderung für das vom IZKT konzipierte Projekt "Eine Uni - ein Buch"

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 23. Mai 2019 - Sa, 25. Mai 2019

Tagung: Technologien der Emotionalisierung. Gefühle in technisierten Lebens- und Arbeitswelten. Interdisziplinäre Perspektiven

> mehr ...
Do, 23. Mai 2019 19:30

Ute Frevert: Gefühle und Geschichte. Gleichzeitig Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19"

> mehr ...