Veranstaltungen


Mi, 04. Februar 2004 20:00

Hans-Jörg Rheinberger (Berlin): "Zur Genese von Wissensräumen und Wissensgegenständen"

Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2

Der Forschungsschwerpunkt des Philosophen und Biologen Hans-Jörg Rheinberger liegt in der Geschichte der Medizin, der Biologie und der Molekularbiologie. 

In der Vortragsreihe "Kulturtheorien" des Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart sprach am Mittwoch, den 4. Februar Hans-Georg Rheinberger, Direktor des Max-Planck-Instituts für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, "Zur Genese von Wissensräumen und Wissensgegenständen" in der Stadtbücherei Stuttgart.

Mitveranstalter waren die Breuninger Stiftung und die Stadtbücherei Stuttgart.

PODCAST des Vortrags >>


Neu

Podcast: Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Sandra Ferracuti

> mehr ...

Gewinner-Story aus SQ-Workshop veröffentlicht

> mehr ...

Universität Stuttgart erhält Förderung für das vom IZKT konzipierte Projekt "Eine Uni - ein Buch"

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 23. Mai 2019 - Sa, 25. Mai 2019

Tagung: Technologien der Emotionalisierung. Gefühle in technisierten Lebens- und Arbeitswelten. Interdisziplinäre Perspektiven

> mehr ...
Do, 23. Mai 2019 19:30

Ute Frevert: Gefühle und Geschichte. Gleichzeitig Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19"

> mehr ...