Veranstaltungen


Fr, 21. Juli 2006 19:30

Victor Stoichita (Fribourg): Michelangelos Haut

Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2

In dem Vortrag ging es um das berühmte Selbstbildnis Michelangelos innerhalb der Fresken des Jüngsten Gerichts der Sixtinischen Kapelle (1534 - 1541). Seit 1925, als Francesco La Cava Michelangelos Züge in der vom heiligen Bartholomäus gehaltenen geschundenen Haut entdeckte, hat dieses Selbstbildnis eine Fülle von Interpretationen veranlasst. Victor Stoichita deutet Michelangelos Haut im Kontext der anatomischen Haut-Darstellungen der Zeit und der theologischen Debatte um die Auferstehung.

Vortrag in der Reihe “Kulturtheorien”, veranstaltet vom Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart in Kooperation mit der Breuninger Stiftung und der Stadtbücherei Stuttgart.



Neu

Podcast: Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Sandra Ferracuti

> mehr ...

Gewinner-Story aus SQ-Workshop veröffentlicht

> mehr ...

Universität Stuttgart erhält Förderung für das vom IZKT konzipierte Projekt "Eine Uni - ein Buch"

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 23. Mai 2019 - Sa, 25. Mai 2019

Tagung: Technologien der Emotionalisierung. Gefühle in technisierten Lebens- und Arbeitswelten. Interdisziplinäre Perspektiven

> mehr ...
Do, 23. Mai 2019 19:30

Ute Frevert: Gefühle und Geschichte. Gleichzeitig Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19"

> mehr ...