Veranstaltungen


Mi, 08. Juni 2016 19:30

Albrecht Sonntag (Angers): Von der Indifferenz zur Inspiration – der Fußball in den deutsch-französischen Beziehungen

Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1

Ach! Sevilla! Bei jedem Aufeinandertreffen der Nationalmannschaften aus Deutschland und Frankreich werden das legendäre WM-Halbfinale von 1982 und seine dramatischen Bilder aus der Mottenkiste geholt. Tatsächlich kann dieses Match als eine Art traumatischer Höhepunkt in der Geschichte der deutsch-französischen Fußballbeziehungen angesehen werden. Es lohnt sich allerdings, einen weiter gefassten Blick auch auf die Vergangenheit und Gegenwart dieser Beziehungen zu werfen und den Einfluss des populärkulturellen Massenspektakels Fußball auf die Fremd - und Selbstwahrnehmung der beiden Nationen zu hinterfragen. Anlässlich der anstehenden EM 2016 in Frankreich versucht der Vortrag, eine vorläufige Bilanz zu ziehen und dabei die Rolle der vergangenen Großveranstaltungen, insbesondere der Weltmeisterschaften 1998 in Frankreich und 2006 in Deutschland, näher zu beleuchten. Dabei lässt sich, wie im Titel anklingt, ein aufschlussreicher Wahrnehmungswandel nachzeichnen.

Vortrag in deutscher Sprache

Der Soziologe Prof. Dr. Albrecht Sonntag lehrt und forscht an der ESSCA, Ecole de Management in Angers. 

Auf Einladung von Prof. Dr. Wolfram Pyta

Die Veranstaltung wird von der DVA-Stiftung gefördert.

Neu

Podcast: Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Sandra Ferracuti

> mehr ...

Gewinner-Story aus SQ-Workshop veröffentlicht

> mehr ...

Universität Stuttgart erhält Förderung für das vom IZKT konzipierte Projekt "Eine Uni - ein Buch"

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 23. Mai 2019 - Sa, 25. Mai 2019

Tagung: Technologien der Emotionalisierung. Gefühle in technisierten Lebens- und Arbeitswelten. Interdisziplinäre Perspektiven

> mehr ...
Do, 23. Mai 2019 19:30

Ute Frevert: Gefühle und Geschichte. Gleichzeitig Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19"

> mehr ...