Veranstaltungen


Do, 05. November 2009 19:30

Gérard Raulet: Kritische Kosmologie. Ansätze zu einer kritischen Philosophie der Globalisierung

Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2, Max-Bense-Saal

Entgegen der weitverbreiteten Annahme, dass der globale wirtschaftliche Austausch zu friedlichen Beziehungen führt, geht dieser Vortrag davon aus, dass die Globalisierung keineswegs eine „Weltgesellschaft“ hervorbringt. Wie aber kann eine kritische Philosophie der Globalisierung die komplexen Prozesse, deren Zeuge wir sind, angemessen in den Blick nehmen? Will man der politischen Philosophie den Status einer kritischen Instanz zubilligen, so kann dies gelingen, indem man auf Kant und dessen Begriff der Kritik zurückgreift. Dabei sollte man dem Gespenst einer planetarischen Herrschaft der ökonomischen Rationalität allerdings nicht einfach einen moralischen Universalismus entgegenstellen und der political correctness das Wort reden. 

Der Vortrag wird von der DVA-Stiftung gefördert. In deutscher Sprache. 

Neu

Podcast: Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Sandra Ferracuti

> mehr ...

Gewinner-Story aus SQ-Workshop veröffentlicht

> mehr ...

Universität Stuttgart erhält Förderung für das vom IZKT konzipierte Projekt "Eine Uni - ein Buch"

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 23. Mai 2019 - Sa, 25. Mai 2019

Tagung: Technologien der Emotionalisierung. Gefühle in technisierten Lebens- und Arbeitswelten. Interdisziplinäre Perspektiven

> mehr ...
Do, 23. Mai 2019 19:30

Ute Frevert: Gefühle und Geschichte. Gleichzeitig Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19"

> mehr ...