Veranstaltungen


Do, 22. Mai 2014 19:30

Chantal Zabus (Paris): Frankreich und das Postkoloniale: Freundschaften, Feindschaften und Pflichten der Erinnerung

Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart

Ausgehend von einem historischen Rückblick auf die Entstehung der „postkolonialen Studien“ analysiert Prof. Dr. Chantal Zabus (Universität Paris 13) die Aneignung des Begriffs in Frankreich und zeichnet die mitunter heftige Auseinandersetzung auf diesem Problemfeld nach. Im Mittelpunkt ihres Vortrages stehen folgende Fragen:

  • Welche Schwierigkeiten hat Frankreich, sich der postkolonialen Problematik zu öffnen und welche Herausforderungen ergeben sich dabei für die sogenannte „nationale“ Literatur?
  • Welchen Status hat die französische Sprache?
  • Warum gibt es Erinnerungspflichten und wie kann Frankreich seinen Erinnerungspflichten gegenüber den ehemaligen Kolonialländern gerecht werden?
  • Gibt es überwiegend feindselige oder freundschaftliche nationale Haltungen gegenüber dem Postkolonialen und der Einwanderung?

Vortrag in französischer Sprache mit Übersetzungshilfe.

Die Veranstaltung wird von der DVA-Stiftung gefördert.


Neu

Artikel aus IZKT-Workshop in der Zeitschrift "Science" (15.03.2019): Dryzek/Bächtiger/Chambers et al., The Crisis of Democracy and the Science of Deliberation

> mehr ...

Podcast: Maarten Hajer, Lust auf Zukunft: Städte nachhaltig denken

> mehr ...

Podcast: Jean-Luc Nancy / Winfried Kretschmann: 1918-2018. Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 25. April 2019 - So, 28. April 2019

SQ-Workshop "Stuttgarts Auto-Biografie. Mensch - Mobilität - Stadtraum"

> mehr ...
Mo, 29. April 2019 19:30

Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Inés de Castro

> mehr ...