Veranstaltungen


Do, 24. Januar 2013 19:30

Ausgebucht: 50 Jahre Elysée-Vertrag: Hélène Miard-Delacroix: Eintracht, Effizienz, Exemplarität? Die deutsch-französischen Beziehungen auf dem Prüfstand

Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart

Hélène.Miar-Delacroix.aktuell2012_swFrankreich und Deutschland, von der Geografie zur Nachbarschaft verurteilt, entschieden sich nach 1945 für die Zusammenarbeit und leisteten im Laufe der Jahre, der Erfolge und der Krisen einen entscheidenden Beitrag zum Aufbau Europas. Zu dieser Geschichte gehören Lobreden auf die eigene Leistung sowie Bewunderung der Nachbarn. Der 50. Jahrestag der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags vom 22. Januar 1963 ist Anlass, hinter die Kulisse zu schauen, den Mythos der deutsch-französischen Effizienz in Europa zu hinterfragen und die Frage nach der Übertragbarkeit des deutsch-französischen « Modells » zu erörtern. 
Hélène Miard-Delacroix wird in diesem Vortrag den Stand der deutsch-französischen Beziehungen kritisch und zugleich perspektivenreich mit Ausblicken auf die Zukunft analysieren.

Der Elysée-Festvortrag erinnert an die Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags im Januar 1963.

Der Festvortrag wird von der DVA-Stiftung gefördert.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Es können keine weiteren Anmeldungen mehr entgegengenommen werden. 


Neu

Artikel aus IZKT-Workshop in der Zeitschrift "Science" (15.03.2019): Dryzek/Bächtiger/Chambers et al., The Crisis of Democracy and the Science of Deliberation

> mehr ...

Podcast: Maarten Hajer, Lust auf Zukunft: Städte nachhaltig denken

> mehr ...

Podcast: Jean-Luc Nancy / Winfried Kretschmann: 1918-2018. Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 25. April 2019 - So, 28. April 2019

SQ-Workshop "Stuttgarts Auto-Biografie. Mensch - Mobilität - Stadtraum"

> mehr ...
Mo, 29. April 2019 19:30

Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Inés de Castro

> mehr ...