Veranstaltungen


Do, 29. Januar 2015 14:00

Simone Lenzi: "Mali Minori"

Universität Stuttgart, Keplerstr. 17, Raum 17.52, 70174 Stuttgart

Lesung und Gespräch mit dem Autor Simone Lenzi

Simone Lenzi, ausgezeichnet mit dem Preis "Città della Satire 2014", setzt sich in seinem neuen Buch mit der Erlebenswelt von Kindern auseinander. In 33 Kurzgeschichten erzählt er von den Erfahrungen und kleinen Katastrophen von Kindern verschiedener Herkunft und jeden Alters. 

Für Lenzi sind die "Mali Minori" in Wirklichkeit die Dinge, die das Leben durchkreuzen können. Augenscheinlich ohne Bedeutung, hinterlassen sie doch Spuren in der Seele: "Certo, col tempo il male minore smette di far soffrire. Resta, però, di lui un qualche noioso prurito nell'anima."

Der Autor Simone Lenzi hat Philosophie an der Universität Pisa studiert. In den letzten Jahren erschienen u.a. „La Generazione“ (2012), „Sul Lungomai di Livorno“ (2013), „Mali Minori“  (2014).

Dopo aver ricevuto il Premio speciale "Città della Satira 2014" per il suo secondo libro "Sul Lungomai", Simone Lenzi si confronta con le piccole catastrofi dell'infanzia. "Certo, col tempo il male minore smette di far soffrire. Resta, però, di lui un qualche noioso prurito nell‘anima."

Nel romanzo, un mosaico tragicomico di 33 storie indipendenti l’una dell’altra, si raccontano le esperienze vissute da bambini di ogni età, estrazione sociale e provenienza. Per Lenzi i "mali minori" sono in realtà quelli che possono segnare la vita: sono quelli apparentemente senza importanza, che non si portano dietro quasi mai un’aura di tragedia.  


Moderation: Simonetta Puleio

Veranstaltung in italienischer Sprache

Neu

Podcast: Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Sandra Ferracuti

> mehr ...

Gewinner-Story aus SQ-Workshop veröffentlicht

> mehr ...

Universität Stuttgart erhält Förderung für das vom IZKT konzipierte Projekt "Eine Uni - ein Buch"

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 23. Mai 2019 - Sa, 25. Mai 2019

Tagung: Technologien der Emotionalisierung. Gefühle in technisierten Lebens- und Arbeitswelten. Interdisziplinäre Perspektiven

> mehr ...
Do, 23. Mai 2019 19:30

Ute Frevert: Gefühle und Geschichte. Gleichzeitig Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19"

> mehr ...