Veranstaltungen


Fr, 18. Mai 2018 20:15

Terre d‘artista: Die Emilia-Romagna

Theaterhaus Stuttgart, Siemensstr. 11

Terre d'artista - Die Emilia-Romagna von Laura Zuccheri (Malerin und Comiczeichnerin), Sandro Campani (Schriftsteller) und Emiliano Mazzoni (Musiker)

Drei Künstler, die aus der gleichen Gegend kommen: der Emilia Romagna. Ihre Landschaft, die Menschen und Orte, aber auch die Gerüche und Farben sind ihre Inspirationsquelle und die Basis ihrer künstlerischen Ausdruckskraft. In einem Experiment, das die Grenzen der einzelnen Künste überschreitet, erzählen uns alle drei von ihrer terra di origine, jeder in seiner eigenen künstlerischen Sprache und dennoch in einer einzigen Sprache: der Universalsprache der Kunst.

Eine Veranstaltung des Italienzentrums/IZKT der Universität Stuttgart und des AERS – Associazione Emilia-Romagna in Stuttgart e.V., in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Stuttgart und dem Theaterhaus Stuttgart, mit Unterstützung des Kulturamts Stuttgart.

In italienischer und deutscher Sprache

Eintritt: www.theaterhaus.com



Neu

Soeben erschienen: Max Bense. Weltprogrammierung

> mehr ...

1918 - 2018. Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs

> mehr ...

Soeben erschienen: "Um 1600" - Das neue Lusthaus in Stuttgart und sein architekturgeschichtlicher Kontext

> mehr ...
Nächste Termine
Mi, 21. November 2018 19:00

Podiumsgespräch mit dem französischen Philosophen Prof. Dr. Jean-Luc Nancy (Universität Straßburg) und dem Ministerpräsidenten MdL Winfried Kretschmann: 1918-2018. Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs

> mehr ...
Do, 22. November 2018 - Sa, 24. November 2018

Konferenz und Ausstellungseröffnung: igmade 1968-2018. 50 Jahre Architektur, Theorie und Poiesis. 50 Jahre Institut für Grundlagen moderner Architektur und Entwerfen (IGMA)

> mehr ...