China-Schwerpunkt


china2

Unter dem Dach des IZKT wurde in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle für deutschsprachige Technikphilosophie der Technischen Universität Dalian/VR China 2006 ein China-Schwerpunkt eingerichtet. Forschungserträge und Impulse von chinesischer Seite brachte in besonderer Weise einer der ersten Gastdozenten, Prof. Dr. Wenchao Li, ein. Sie fanden ihren Niederschlag in einem China-Workshop „Weltbilder und Technik“ und in einer Ringvorlesung „China entdecken – China verstehen“.

Unter Leitung von Prof. Dr. Helmut Bott hat der China-Schwerpunkt inzwischen neue Impulse im Bereich Architektur und Städtebau erfahren. Dazu gehören die Wanderausstellung „Stadt und Universität/UniverCity“, Frucht einer Kooperation zwischen dem Städtebau-Institut der Universität Stuttgart mit der Jiaotong Universität in Xián, und die Tagung „City and University in the Age of Information“ (2013). Nach den ersten Stationen in Stuttgart und Heidelberg wurde die Ausstellung im Jahr 2013 auch an der Partnerhochschule in Xián und 2014 an der Tsinghua-Universität in Beijing sowie an der South-East Universität in Nanjing gezeigt. Die chinesische Fachzeitschrift Community Design (Beijing) publizierte wesentliche Inhalte.

Neu

Soeben erschienen: Arbeit - Netz - Identität

> mehr ...

Soeben erschienen: Futurismus. Kunst, Technik, Geschwindigkeit und Innovation zu Beginn des 20. Jahrhunderts

> mehr ...

IZKT am Projekt "Die Wucht der Worte. Vorschläge für einen zivilisierten Diskurs" beteiligt

> mehr ...
Nächste Termine
Di, 25. April 2017 16:00

Nokia-Lectures "Mensch-Technik-Kommunikation"

> mehr ...
Di, 25. April 2017 19:30

Rina Viers: Die sprachlichen Quellen Europas im Nahen Osten: Neue Erkenntnisse aus Frankreich über die Ursprünge des Alphabets

> mehr ...