Über uns

Prof. Dr. Klaus Kornwachs


KornwachsKlaus

Klaus Kornwachs ist im Sommersemester 2012 Fellow der Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung am IZKT. Der Physiker, Systemanalytiker und Philosoph war zuletzt Professor für Technikphilosophie an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus. Viele Jahre bei den Fraunhofer Instituten für Produktionstechnik und Automatisierung sowie für Arbeitswissenschaft und Organisation in Stuttgart tätig, arbeitet er danach vor allem auf dem Gebiet der philosophischen Reflexion technikinduzierter Veränderungen moderner Gesellschaften.  Er ist ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften und weiterer wissenschaftlicher Vereinigungen.

Während seines Stuttgarter Aufenthaltes geht er der Frage nach, wie die modernen, netzbasierten Informations- und Kommunikationstechnologien unsere sozialen Beziehungen, insbesondere unsere Arbeitswelt und unsere Selbstauffassung verändern. Neben einer Analyse dieser hochkomplexen Prozesse geht es Klaus Kornwachs auch immer darum, die ethische Dimension dieser Transformationen gegenwärtig zu halten. 

Klaus Kornwachs im Interview 


Vom 15.-17. Juni bietet er für Studierende ein Kompaktseminar zum Thema Identität und Arbeiten im Netz an. Vorbesprechung am 26. April, 9.00 Uhr im IZKT. Im Mittelpunkt stehen neue Formen der Arbeit im, am und mit dem Netz, die Rahmenbedingungen der Internet-Ökonomie, neue Formen der Identitätsbildung, sowie das Verhältnis von Information und Wissen. 

Am 4. Juli stellt Klaus Kornwachs der breiten Öffentlichkeit seine Thesen über Arbeit im 21. Jahrhundert in der Stadtbibliothek Stuttgart vor. Zentral wird die Frage sein, ob und inwiefern unsere Arbeits-Existenz durch eine neuartige Netz-Präsenz ersetzt wird und welche Folgen das haben wird. 

Vom 12.-14. Juli findet das Seminar Netzneutralität – Abhängigkeiten und Autonomie der Nutzer unter Leitung von Ortwin Renn statt. Neben Klaus Kornwachs wird u.a. der Berliner Medienwissenschaftler und Mitarbeiter des ZDF, Stefan Münker, Fellow der Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung im Wintersemester 2012/13 daran teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. 

Bewerbungen für diese Veranstaltung richten Sie bitte bis 16. Mai 2012 an: info@izkt.uni-stuttgart.de

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sowie den Bewerbungsmodalitäten erhalten Sie bei Frau Dr. Elke Uhl.


Kontakt:

Dr. Elke Uhl
E-mail: elke.uhl@izkt.uni-stuttgart.de
Tel.: 0711-685-82379 
www.izkt.de

Neu

Podcast: Podiumsgespräch: Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes. Mit Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo, Petra Olschowski und Sandra Ferracuti

> mehr ...

Gewinner-Story aus SQ-Workshop veröffentlicht

> mehr ...

Universität Stuttgart erhält Förderung für das vom IZKT konzipierte Projekt "Eine Uni - ein Buch"

> mehr ...
Nächste Termine
Do, 23. Mai 2019 - Sa, 25. Mai 2019

Tagung: Technologien der Emotionalisierung. Gefühle in technisierten Lebens- und Arbeitswelten. Interdisziplinäre Perspektiven

> mehr ...
Do, 23. Mai 2019 19:30

Ute Frevert: Gefühle und Geschichte. Gleichzeitig Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19"

> mehr ...